Allgemeinen Geschäftsbedingungen


GELTUNGSBEREICH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für alle Verträge, die über den Online-Shop www.kuratist.com zwischen Geister & Flöth GbR und Kunden abgeschlossen werden,

- die Verbraucher sind oder

- die Unternehmer sind, jedoch nur als Endkunden.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Maßgeblich ist die im Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

ANERKENNUNG DER AGB

Der Kunde erkennt diese AGB an und erklärt sich mit ihnen einverstanden, sobald er eine Bestellung vornimmt.

Die Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Vertragsbedingungen des Kunden, die von diesen AGB abweichen, wird zurückgewiesen, es sei denn, diese werden von Geister & Flöth GbR ausdrücklich anerkannt.

BESTELLUNG UND VERTRAGSSCHLUSS

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Der Kunde kann aus dem Sortiment der Firma Geister & Flöth GbR auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Mit dem Anklicken des Kaufbuttons „Jetzt kaufen“ wird eine verbindlichen Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Ware und ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages verbindlich abgegeben.

Der Eingang der Bestellung wird mit einer automatischen E-Mail bestätigt. Die automatische Empfangsbestätigung der Bestellung stellt keine Annahme des Angebotes des Kunden dar. Sie dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei Geister & Flöth GbR eingegangen ist.

Sobald die bestellte Ware versendet wird, erhält der Kunde eine weitere Bestätigung per E-Mail. Der Kaufvertrag wird erst mit Zusendung dieser schriftlichen Bestätigung über den Versand der Ware geschlossen.

Ist zum Zeitpunkt der Bestellung das von dem Kunden ausgewählte Produkt dauerhaft nicht verfügbar, so teilt Geister & Flöth GbR dem Kunden dies in einer gesonderten E-Mail unverzüglich mit.  Geister & Flöth GbR sieht dann von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt Geister & Flöth GbR dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch Geister & Flöth GbR
berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

Vertragspartner ist Geister & Flöth GbR, Erdkampsweg 53, 22335 Hamburg

Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

KUNDENKONTO (ONLINE-ACCOUNT) UND PASSWORT

Bestellungen können sowohl mit einem Kundenkonto (Online-Account) auf unsere Webseite als auch ohne Kundenkonto, als Gast, getätigt werden.
Bei Bestellungen über das Kundenkonto (Online-Account) ist die Angabe eines Benutzernamens und eines Passwortes erforderlich. Diese Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben werden. Im Falle einer Weitergabe hat der registrierte Benutzer (Kunde) für die unter Verwendung seiner Daten (Benutzername; Passwort) aufgegebenen Bestellungen und die daraus resultierenden Forderungen einzustehen.

SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXT

Bei der Bestellung mit einem Kundenkonto (Online-Account) wird der Vertragstext, die Angaben des Kunden zum Bestellvorgang nebst der bei der Bestellung geltende Version der AGB und Kundeninformationen durch Geister & Flöth GbR gespeichert und kann vom Kunden in seinem Kundenkonto (Online-Account) eingesehen werden.

Bei Bestellungen ohne Kundenkonto (Online-Account) wird kein Vertragstext gespeichert.

Davon unabhängig sendet Geister & Flöth GbR eine Bestellbestätigung und die bei der Bestellung geltende Version der AGB und Kundeninformationen an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse.

RÜCKTRITTS- / WIDERRUFSRECHT

WIDERRUFSBELEHRUNG
Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. In den Fällen eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie in einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Geister & Flöth GbR
Erdkampsweg 53
22335 Hamburg
Deutschland
info@kuratist.com
mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel einem mit der Post versandten Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich mit und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an
Geister & Flöth GbR
Erdkampsweg 53
22335 Hamburg
Deutschland
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:
Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Ende der Widerrufsbelehrung
Diese Widerrufsbelehrung gilt nicht für Unternehmer.

PREISE UND VERSANDKOSTEN

Die Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und sämtlicher sonstiger Preisbestandteile. Ausgenommen hiervon sind die Versandkosten. Diese werden für Ihre Bestellung gesondert erhoben und richten sich insbesondere nach dem Preis, der Größe und dem Gewicht der Waren sowie der gewählten Versandart. Die Versandkosten werden ebenfalls auf der Artikelseite angegeben.

LIEFERUNG; VERFÜGBARKEIT

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse.

Wir liefern nach: Deutschland, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Österreich, Dänemark (ohne Färöer Inseln und Grönland), Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, Irland, Finnland, Portugal, Spanien, Schweden, Norwegen, Polen, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Slowenien, Griechenland, Türkei, Bulgarien, Malta, Zypern (EU), Estland, Lettland, Litauen, Rumänien und Kroatien.

Die voraussichtliche Lieferzeit wird direkt im Warenkorb angegeben. Die Lieferzeit beginnt einen Tag nach übermittelter Versandsbestätigung. Erfolgt die Bestellung an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag so beginnt die Lieferzeit mit Ablauf des nächsten darauf folgenden Werktages.

Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Geister & Flöth GbR. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Geister & Flöth GbR akzeptiert folgende Zahlungsarten: Vorauskasse (Banküberweisung) und PayPal.

Vorauskasse – Sie erhalten von uns nach der erfolgreich getätigten Bestellung innerhalb von 24 Stunden eine Auftragsbestätigung mit der Angabe unserer Bankverbindung. Sollten wir Ihre Bestellung nach Ablauf der 24 Stunden nicht rückbestätigt haben, bitten wir Sie um eine kurze Info per E-Mail. Bitte überweisen Sie den Betrag erst, wenn Sie von uns eine Rückbestätigung erhalten haben. Dies dient dazu, um sicher zu gehen, dass Sie alle erforderlichen Informationen für die Bezahlung von uns erhalten haben.  Überweisungen aus dem Ausland bitten wir, ausschliesslich in EURO zu tätigen.  Bitte beachten Sie, dass wir die Ware erst nach Geldeingang versenden. 

Paypal – Der Kunde bezahlt den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Der Kunde muss dort registriert sein bzw. sich erst registrieren. Nach Legitimation mit den Zugangsdaten kann der Kunde die Zahlungsanweisung an uns bestätigen.

Es gelten die gesetzlichen Verzugsregelungen.

GEWÄHRLEISTUNG

Es gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht (i) im Falle von offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung oder (ii) sonst innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber Geister & Flöth GbR sind ausgeschlossen, soweit Geister & Flöth GbR oder ihre Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

Unberührt bleibt die Haftung wegen Schäden aus Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus Verschulden bei Vertragsschluss oder wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden zwingend gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

AUFRECHNUNGSRECHT

Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche des Kunden sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Der Kunde ist zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn er Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht.

ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN / ÄNDERUNGSVORBEHALT

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Änderung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen an die zuletzt bekannte E-Mail-Adresse des Kunden informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Falls eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).